Nachwuchspolitiker für Förderprogramm nominiert

Das Nachwuchsförderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz ist in Mainz in die nächste Runde gestartet. Mit dabei sind auch zwei Vertreter aus der Region. „Ich freue mich über die Nominierung von zwei politischen Nachwuchstalenten aus dem CDU-Kreisverband Rhein-Lahn“, sagt der CDU-Kreisvorsitzende Matthias Lammert (MdL). „Mit Marcel Willig und Andreas Schelke aus Niederneisen vom JU-Gemeindeverband Aar wurden zwei engagierte politische Nachwuchskräfte ausgewählt.“ Beide sind schon seit einiger Zeit politisch auf Ebene der Jungen Union aktiv, haben aber auch in der CDU bereits Verantwortung übernommen.

„Wir freuen uns auf die nächsten zwei Jahre“, sagen Andreas Schelke und Marcel Willig. „Besonders gespannt sind wir auf das Praktikum bei einem aktiven Politiker, aber auch die Kurse zur Öffentlichkeitsarbeit und Kommunalpolitik versprechen, interessant und informativ zu werden.“

Die jungen Christdemokraten werden gemeinsam mit den anderen Politiktalenten am umfangreichen Seminar-, Mentoring- und Praktikaprogramm der CDU Rheinland-Pfalz teilnehmen. Das neue Nachwuchsförderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz ist in die nächste Runde gestartet und gemeinsam mit der Jungen Union Rheinland-Pfalz werden in den kommenden zwei Jahren rund 80 interessierte Politiktalente aus dem ganzen Land in Fertigkeiten der politischen Arbeit geschult.

Dieses Nachwuchsförderprogramm der CDU Rheinland-Pfalz läuft bereits zum dritten Mal – diesmal sogar über die Landesgrenze hinaus: Auch der CDU-Nachbarverband aus dem Saarland hat junge Nachwuchskräfte entsendet. Im Vordergrund steht die Vermittlung politischer Grundlagen, wie das Wertefundament christdemokratischer Politik. Als Mentoren haben sich Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie kommunale Spitzenpolitiker bereit erklärt.