CDU-Ortsverband und Bürger treffen sich zum Scheunenfest

In ungezwungener Atmosphäre wurde geplaudert und geschmaust

Niederneisen. Einen angenehmen Sommerabend mit unterhaltsamen Gesprächen und kulinarischen Schmankerln bot der CDU-Ortsverband Niederneisen mit seinem Scheunenfest. Für Samstagabend waren die Bürger zu dieser traditionellen Veranstaltung in den Ortskern geladen.

„Um politische Inhalte soll es heute nicht gehen“, meinte der Vorsitzende Jürgen Lieber. Das Anliegen der Veranstalter bestand vielmehr darin, dass die Niederneisener zusammenkommen, Informationen austauschen und eine schöne Zeit miteinander genießen. Auf diese Weise will der CDU-Ortsverband Präsenz zeigen: „Wir wollen Gelegenheiten wie diese nutzen, um mit den Leuten in ungezwungener Atmosphäre zu reden und uns damit ins Dorfgeschehen einbringen“, sagte Lieber.

Die Geschichte des Scheunenfestes ist lang, ursprünglich hatte der CDU-Ortsverband einmal pro Jahr ein Sommerfest auf dem alten Sportplatz auf die Beine gestellt. Doch mit der Zeit ließ das Interesse nach, man wollte etwas für die Bewohner im Dorf machen. Da kam die in Besitz der Gemeinde befindliche Scheune in der Nähe des Rathauses gerade recht. Sie wurde zum Veranstaltungsort für ein Weinfest im Herbst. Doch das Wetter ließ zu wünschen übrig, und so verlegte man die Feier kurzerhand wieder in den Sommer und machte sie zum Scheunenfest – das seither sehr gut angenommen wird. Immerhin ist es auch die einzige eigene Veranstaltung des CDU-Ortsverbands. Dieser unterstützt ansonsten andere Vereine bei ihren Feiern.

Auch der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert besuchte das Scheunenfest, zu dem etwa 150 Personen erwartet wurden. Derzeit zählt der Ortsverband Niederneisen 30 Mitglieder, zudem konnte eine starke Junge Union in den vergangenen Jahren reaktiviert werden. „Darauf sind wir sehr stolz. Es macht einfach viel mehr Spaß, wenn auch die Jungen mitziehen“, erklärte Lieber.

Mit historischen Landgeräten, zur Verfügung gestellt vom Traktorverein Niederneisen, wurde die Scheune geschmückt, um ihr ein authentisches Ambiente zu verleihen. Eine Videodokumentation zeigte den Werdegang der CDU Niederneisen auf und übermittelte Bilder von der Feier zum 30-jährigen Bestehen des Ortsverbandes, die im vergangenen Jahr begangen wurde.

Quelle: Rhein-Lahn-Zeitung – 13. August 2012 von Anika Recktenwald